Bertinoro
Entdecken
Persönlichkeiten

Back Search

Dante Alighieri

Im Exil genoss Dante die Gastfreundschaft der Familie Da Polenta

Die Geschichte des großen Nationaldichters führt uns nach Polenta. Dante verbrachte seine letzten Lebensjahre (von 1317 bis 1321) als Gast am Hofe von Guido Novello Da Polenta, dem damaligen Herrscher von Ravenna, der in jenen Jahren die Burg von Polenta eroberte.

Sein Heimatort war unter die Herrschaft seines Vetters Guido Riccio und dann dessen Sohnes Alberico gefallen, der gegen Ravenna komplottierte. Guido Novello beschloss ihn aus dem Weg zu räumen und schickte seinen Bruder Giovanni mit einer Gruppe Soldaten nach Polenta, wo dieser unter Anwendung einer List die Befestigungsanlagen durchdrang und die Burg eroberte.

Die Spedition zur Burg sorgte in Ravenna für Aufsehen und Dante wurde vom Wunsch ergriffen, die Burg zu besuchen und in der alten Pfarrkirche Pieve di San Donato zu verweilen.

Loading...